Car2go und DriveNow fusionieren: Das sind ca. 40 Mio. Kundenbeziehungen

22

Durch die Fusion der Carsharing-Firmen Car2go und DriveNow wollen Daimler und BMW Kosten sparen. Die Zusammenlegung ist aber auch eine Kampfansage an den Fahrdienst Uber.

C-Level-Aspekte:

Dazu fallen einem Gedanken ein wie:

  1. Ein 50%/50%-Deal, ob das gut geht?
  2. Wie viele von den 40 Mio. Kundenbeziehungen sind wirklich aktive Nutzer? Lohnt sich der Deal also überhaupt?
  3. Ist das wirklich eine Kampfansage an Uber? Denn die Geschäftsmodelle unterscheiden sich erst einmal grundlegend. Welchen langen Atem benötigt dieses Konstrukt, um Uber das Wasser abzugraben? Sind dazu alle finanziellen Mittel in Aussicht bzw. verfügbar?
  4. Stimmt die Kartell-Behörde zu? Sollte sie besser nicht.
  5. Kommt der Deal mal wieder nicht zu spät?

— Read on www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2018-03/car2go-drivenow-fusion-daimler-bmw




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.