Bild von künstlicher Intelligenz

Sensetime: Chinas wertvollstes KI-Start-up – Gut oder Böse?

95

Naja, ist das noch ein Start-up oder was ist Sensetime?

China hat auf jeden Fall ein wertvolles KI-Unternehmen. Denn Sensetime macht im Bereich Gesichtserkennung spannende Dinge.

Wie bei allen Analysen dieser Art, lassen sich diese für “das Gute” oder “das Böse” einsetzen. Im Reise-Bericht meiner DDV-Kollegen war auch ein Besuch bei Sensetime enthalten. Eines der “erschreckenden” Highlights:

Auf einem Bildschirm war eine Straßenkreuzung zu sehen,

auf der alle Fahrzeuge (über das KFZ-Kennzeichen) und Personen (über die Gesichtserkennung) erkannt wurden. In Echtzeit. Die Liste der Namen und KFZ-Halter stand auf dem Bildschirm daneben.

Daher finde ich auch einen anderen Bericht aus den USA sehr hilfreich:

Wer mit KI zu tun hat, muss auch einen hippokratischen Eid ablegen. Eine sensible politische Rahmenbedingung muss dafür sorgen, dass die Balance zwischen Schutz, Nutzen und Ausnutzung erreicht wird bzw. erhalten bleibt.

C-Level-Aspekte:

  1. Gesichtserkennung befindet sich für Firmen noch in einem Frühstadium. Sicher werden wir in der EU diese Methode nicht für die Eingangskontrolle (Firma oder Geschäft/POS) einsetzen dürfen. Es ist davon auszugehen, dass für wirtschaftliche Zwecke hierfür auch ein Opt-in erforderlich sein wird.
  2. Für die Verbrechensverhütung bzw. Verfolgung von (potenziellen) Straftätern (Einbruch, Ladendiebstahl, Randale in öffentlichen Einrichtungen oder Bus und Bahn)
  3. Aus wirtschaftspolitischer Sicht – und hier sollten Geschäftsführer aktiv werden bzw. mitwirken – gilt es mit der Politik und Verbraucherschutz sich auf eine vernünftige Balance zwischen Schutz der Persönlichkeitsrechte und Datennutzung für sinnvolle Zwecke zu einigen.

— Weiterlesen m.faz.net/;cookieEnabled=0/aktuell/wirtschaft/unternehmen/sensetime-china-hat-das-wertvollste-ki-startup-der-welt-15533068.html

Ergänzend kann der interessierte Leser den DDV-Branchentrend von Ralf Kreutzer lesen.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.