Das Ende der Fußball-Bundesliga-Schlusskonferenz – Ein Beispiel für Kundenorientierung?

57

Wie wenig Umdenken und Kundenorientierung im öffentlich-rechtlichen Radio oder Fernsehen stattfindet, beschreibt Dirk Gehlen wunderbar.

Er haut nicht gleich auf den Putz, könnte er aber machen, denn wie lange gibt es sie schon – die Fußball-Bundesliga-Schlusskonferenz. Klar, weil es sie so lange gibt, wendet der geneigte Leser ein, ist sie etabliert und gut.

Kann man Gutes besser machen? Diesen KVP, den kontinuierlichen Verbesserungsprozess, mahnt Gehlen an. Er wird durch Amazon und andere immer wieder vorgeführt. Nur viele schauen zu, wie das Kaninchen vor der Schlange.

Sein Artikel ist ein Plädoyer für die Kundenorientierung und daher lesenswert.

Also Auf!Gelesen! Oder eben
— Weiterlesen www.dirkvongehlen.de/sport/das-ende-der-schlusskonferenz-digitale-mai-notizen/