atlassian slack

Atlassian + Slack – Ein Neues Dream-Team?

76

Es ist noch nicht lange her, da haben wir uns das Collaboration und Chat-Tool des Start-ups Slack genauer angeschaut und darüber berichtet. Daher ist uns nun auch die Meldung über die neue strategische Partnerschaft von Atlassian und Slack aufgefallen.

Vom Konkurrenten zum Partner

Wie schnell sich der Markt ändert, musste jetzt auch Atlassian erfahren. So haben sich seine eigenen Produkte im Bereich Echtzeitkommunikation und Kollaboration nicht so schnell weiterentwickelt wie Slack. Daher hat sich das Unternehmen dazu entschlossen, eine neue Partnerschaft einzugehen und die eigenen Produkte Hipchat und Stride, Anfang 2019 stillzulegen.

Joff Redfern, VP of Product Management bei Atlassian schreibt in der Meldung über die neue Partnerschaft „As part of this partnership, Atlassian has made an equity investment in Slack, and Slack has acquired the IP for Stride and Hipchat Cloud, both of which we will discontinue.“ Sowie später im Text „We have always had a spirited yet friendly competition with Slack (and have even sent each other congratulatory cookies and cake!).“

Seinen bisherigen Kunden von Hipchat und Stride, bietet Atlassian an, die Migration zu Slack zu unterstützen.

Dies ist ein erneutes Beispiel, dass selbst größere Unternehmen, wie Alassian, Probleme haben können, mit der Geschwindigkeit am Markt mitzuhalten.

Hier können Sie unseren Testbericht zu Slack nachlesen: Slack im Test

Bildquelle: www.atlassian.com