NEUE REIHE: Chart des Tages – aus der Lünendonk-Studie 2019, heute: Die KI (3/7)

Unser „Chart des Tages“ 3: aus Lünendonk-Marktsegmentstudie 2019, Der Markt für Customer Experience Services in Deutschland

Das Chart sagt aus: Ein Großteil der UN sieht einen Mehrwert im Einsatz von KI in kundennahen Prozessen.

Wir sagen: Nicht gefragt wurde: „Zu welchem Preis?“. Und nicht geklärt ist, ob die Kompetenzen vorhanden sind. Und auch nicht gefragt, in welchem Zeitraum die Verbesserung eintritt. Das ist „Wünsch Dir was”. Wir wissen aus vielen anderen Themen, dass sich auch KI sicher noch 5-10 Jahr im Entwicklungsstadium befindet, bevor es in der Breite Einzug findet.

Die Early Birds (Innovatoren und Konzerne mit viel Spielgeld) werden sicher früher profitieren, durchaus auch viel Geld verbrennen. Aber die breite Masse von Unternehmen im KMU sind sicher noch nicht am Start. Zumal KI auch nicht immer wirklich eine Verbesserung bringt. Das Vertrauen in KI liegt vor allem daran, dass man Erfolgstories hört, aber selbst analytisch noch zu wenig Erfahrung hat und deshalb hofft, dass dann die KI-Maschine großartige Ergebnisse ausspuckt. Nach unseren Erfahrungen kann man vielen Firmen auch immer noch mit „einfachen Analysen“ zu großartigen Erkenntnissen verhelfen. Es muss nicht immer gleich „Rocket Science“ sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.