Vier unverzichtbare technische Fähigkeiten für Marketingspezialisten

Müssen Marketingspezialisten künftig auch mehr technische Fähigkeiten haben?

Albizu Garcia hat sich mit diesem Thema auseinandergesetzt und findet eine ganz klare Antwort: Ja!

Wie wir bereits berichtet haben, stehen den Vermarktern heute über 7.000 Tools zur Verfügung. Und es werden immer mehr. Laut Gartner hat sich das Budget für Marketing-Technologie (in Bezug auf die gesamten Marketingausgaben) von 2017 mit 22% auf 29% im Jahr 2018 erhöht.

Mit dem Aufschwung der Marketing-Technologie verändern sich auch die Fähigkeiten, die man benötigt, um ein Vermarkter zu sein. Marketingspezialisten müssen neue Fähigkeiten und Kompetenzen entwickeln, die ihnen helfen, die Marketinginstrumente in vollem Umfang zu nutzen.

Hier sind vier technische Fähigkeiten, die Marketingspezialisten benötigen, um mit der Flut der Marketing-Technologie Schritt zu halten.

1. Grundlegende Frontend-Entwicklung

Die Frontend-Entwicklung umfasst alles, was ein Benutzer direkt auf einer Website sehen und womit er interagieren kann, was sie zu einem kritischen Bereich für die Marketingunterstützung macht. Obwohl es nicht notwendig ist, dass Marketingspezialisten Experten für Programmierung werden, kann das Verständnis der Grundlagen von HTML, CSS und Javascript von Vorteil sein.

Grundlegende Programmierkenntnisse ermöglichen es Marketern, wichtige Aufgaben auszuführen wie das Erstellen von Landing Pages, das Erstellen von benutzerdefinierten Blog-Posts, das Ändern von Websites oder das Strukturieren und Gestalten von E-Mails. Grundlegendes HTML und CSS ist auch nützlich für die Erstellung benutzerdefinierter Elemente, z. B. Formulare oder Call to Action-Buttons auf Websites oder in E-Mail-Vorlagen. Marketingspezialisten, die Javascript erlernen, können robuste A/B-Tests durchführen, um Zielseiten zu optimieren.

Aber auch beim Einsatz von Analysetools sind diese Kenntnisse hilfreich. Marketer, die über Grundkenntnisse in der Frontend-Entwicklung verfügen, werden für das gesamte Unternehmen immer wertvoller. Selbst wenn ein Unternehmen einen engagierten Front-End-Entwickler hat, müssen Marketingspezialisten mit grundlegenden Kenntnissen nicht auf diese Person warten, um Änderungen vorzunehmen oder neue Ideen zu testen. Außerdem können sie nahtlos mit dem Entwickler zusammenarbeiten, um Ideen schneller in Bewegung zu setzen.

2. Erweiterte Datenanalyse

Immer mehr Unternehmen streben danach, datengesteuert zu werden, was zu einer höheren Nachfrage nach Marketern führt, die Daten flüssig verarbeiten. Allerdings sind nur wenige dazu in der Lage, mit großen Datenmengen kompetent umzugehen. Das heißt: Beim Thema Datenananalyse herrscht Nachholbedarf!

Wir wissen: Das Sammeln der richtigen Daten allein führt nicht zu Ergebnissen. Das Wissen, wie man die Daten liest, ist entscheidend für die Messung der Performance von Kampagnen und Strategien. Heutige Marketingspezialisten müssen in der Lage sein, Analysetools zu beherrschen, Daten zu sammeln und zu interpretieren sowie datengesteuerte Strategien zu entwickeln. Die Fähigkeiten in diesen Bereichen sind sehr gefragt und werden es Vermarktern ermöglichen, insgesamt bessere Entscheidungen zu treffen.

3. Verständnis der künstlichen Intelligenz (KI)

Marketingspezialisten müssen über Kenntnisse dieser wachsenden Technologie verfügen – insbesondere darüber, wie sie KI strategisch nutzen können und wie sie sich auf die Marketingziele auswirken. Marketingspezialisten können sich nun auf maschinelles Lernen verlassen, um einige der häufigsten Marketingaufgaben zu automatisieren. Zahlreiche Tools automatisieren beispielsweise E-Mail-Marketing und Personalisierung. KI-gestützte Systeme können Vermarktern helfen, automatisierte Kampagnen auf der Grundlage von Verbraucherdaten zu erstellen.

Die KI kann Vermarktern auch helfen, ansprechende Inhalte bereitzustellen, die auf dem bisherigen Käuferverhalten basieren. Je mehr sich ein Kunde mit einer Marke beschäftigt, desto intelligenter wird die Technologie und desto persönlicher wird das Erlebnis. Während Marketingspezialisten die Mechanik der KI nicht kennen müssen, sollten sie verstehen, was sie tun können und was nicht. Das Wissen über KI ermöglicht es Vermarktern, bessere Ergebnisse zu erzielen und einen positiven Einfluss auf das Ergebnis ihres Unternehmens zu haben.

4. Grundlagen des Designs (UX/UI)

Die Verbraucher werden immer selektiver in Bezug auf das, womit sie sich beschäftigen oder was sie sehen möchten. Gutes Design – insbesondere die Benutzerfreundlichkeit und die Benutzeroberfläche (UX und UI) – spielen eine entscheidende Rolle, um die Aufmerksamkeit der Verbraucher zu gewinnen und zu erhalten.

Für Marketingspezialisten ist es wichtig, grundlegende Designprinzipien zu berücksichtigen, wenn sie Landing Pages, Newsletter oder E-Mails erstellen. Eine Website, die für die Benutzer einfach zu navigieren ist und eine großartige Benutzererfahrung bietet, kann Vertrauen schaffen und zu höheren Konversionen führen.

Fazit – technische Fähigkeiten für Marketingspezialisten:

Marketingspezialisten, die den Wandel annehmen und diese anspruchsvollen technischen Fähigkeiten entwickeln, werden sicherlich wertvollere Ergebnisse für ihr Unternehmen erzielen. Diejenigen, die sich nicht an eine eher technische Denkweise anpassen, können Gefahr laufen, ins Hintertreffen zu geraten.

———-

Sind Sie zufälligerweise auf der Suche nach Personal rund um das Thema CRM und Customer Experience?

Dann nutzen Sie doch ab Juni die Möglichkeit auf diesem Portal, Job-Inserate einzustellen. Kontaktieren Sie uns gerne!

 

Share