Bild: Rechtsprechung

Wie Staaten grenzenlos Daten der Reisenden sammeln. Überwachung an der Grenze – Private Daten als Wegezoll

Dieser Artikel ist unsere Empfehlung für Ihre Wochenendlektüre. Auf der einen Seite nicht lustig, auf der anderen Seite klärt dr Bericht auf, welche Staaten besonders sammelwütig ein.

Wir alle stellen uns natürlich die Frage,

  • wo speichern die Staaten diese unsere Daten?
  • was machen Sie damit?
  • Nutzen die staatlichen Behörden klassische CRM-Systeme?
  • Werden die Daten in der Cloud gespeichert?
  • Welche KI-Methoden kommen bei Analysen zum Einsatz?

Fragen auf die es leider keine Antwort gibt. Alles bleibt geheim.

Ein Journalist der SZ hat sich mal Gedanken gemacht, was hier alles passiert und schiefläuft.

“Ein Skandal, nicht nur in China: An den Grenzen sind Reisende der staatlichen Gier nach Information fast hilflos ausgeliefert.”
— Weiterlesen www.sueddeutsche.de/digital/smartphone-ueberwachung-grenze-1.4511097