Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung

23. August

Anwendbares Know-how für Ihre Unternehmenspraxis!

> Einführung in die DS-GVO
> Länderspezifische Umsetzung der neuen DS-GVO: Bedeutung und Auswirkungen des neuen BDSG auf die Unternehmenspraxis
> Die Rolle der Aufsichtsbehörden im Rahmen der DS-GVO
> Anforderungen und Pflichten für das Datenschutzmanagement im Unternehmen – mit Praxisbericht von SAP SE
> Haftungsrisiken und Sanktionen bei Non-Compliance
> Praxis-Guide zur Umsetzung der Anforderungen: Ist-Zustand, Gap-Analyse und Roadmap konkreter Maßnahmen (inklusive Darstellung wichtiger „Sofortmaßnahmen“)

Mit aktuellem Praxisbericht der SAP SE:
Implementierung des neuen Datenschutzrechts im HR-Bereich

ZIEL DES SEMINARS

Ab dem 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) der EU in Kraft, welche eine Vereinheitlichung des Datenschutzrechts in Europa zum Ziel hat. Die Sicherheit des freien Datenverkehrs innerhalb Europas soll durch die DS-GVO gewährleistet und transparenter gestaltet werden. Datenschutzverstöße können mit Geldbußen von bis zu 20 Millionen Euro oder 4% des gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes sanktioniert werden und bergen somit erhebliche Risiken für Unternehmen.

Unser Kompaktseminar erläutert die wesentlichen Änderungen für den betrieblichen Datenschutz und bietet Ihnen einen effektiven Überblick. Sie erfahren, welche Regelungsgebiete unverändert bleiben, welche neu gestaltet werden und worauf Sie bei der Implementierung in Ihrem Unternehmen besonders achten müssen. Daneben erhalten Sie auch einen Überblick über wichtige Sofortmaßnahmen und die aktuellsten Entwicklungen aus Deutschland und der EU.

Zum ausführlichen Seminarprogramm:

 

Veranstaltungsort

Frankfurt am Main
Maritim Hotel Frankfurt
Frankfurt am Main,