Featured Video Play Icon

Adobe kauft Workfront, einen Software-Hersteller für Workflow für 1,5 Mrd. Dollar

Adobe kauft Workfront, einen Software-Hersteller für Workflow für 1,5 Mrd. Dollar

Ich kenne Workfront als aktiver Sponsor der Martech-Conference in Boston. Workfront bzw. Heidi Melin (CMO) brachten immer zwei interessante Sessions zum Thema Workflow und Collaborations. Ihre Kunden präsentierten stolz durchaus komplexe Lösungen. Jetzt lese ich gestern, am 10.11.2020: Adobe kauft Workfront, einen Software-Hersteller für Workflow für 1,5 Mrd. Dollar.

In der Headline von Techcrunch steht auch noch Workfront das Start Up

Naja, ein Start Up ist Workfront beileibe nicht mehr. Mit ca. 1.000 Mitarbeitern und ca. 3.000 durchaus renomierten Kunden ist Workfront ein dicker Fisch im Markt. Wir sprechen ja hier nicht alleine über den MarTech-Markt. Die Workfront-Themen sind z.B. Project & Workflow Management, Marketing Resource Management/MRM, Digital Asset Management/DAM.

Wir, auf unserem Portal CRM-TECH.WORLD haben bewußt noch nicht ausführlich über Workfront berichtet, weil es im deutschen bzw. deutschsprachigen Markt noch keine besondere Rolle spielt. Das kann sich jetzt, durch die Übernahme von Adobe ändern. Unsere Landscape für Collaboration fokussiert sich (im Moment noch) auf andere Marktteilnemer.

Was macht Workfront aus? Was sagen sie über sich selbst?

Am einfachsten ist immer das Video über Workfront anzusehen. Es gibt auch schon ein Video, was Adobe und Workfront besonderes ausmacht. Was sagen sie über sich selbst?

„Workfront is the platform for enterprise work management.Workfront was founded to help people, teams, and companies get work done. Today, more than 3,000 organizations and 10 out of 10 of the world’s top brands use it every single day.
Workfront is a modern work management platform designed to connect people to work and accelerate organizational success across the enterprise.

The Workfront mission

Workfront® provides SaaS technology and expertise to help the modern knowledge worker know their work matters and empower modern executives to connect their people to their greatest opportunities.

This does more than just drive productivity. It also ensures that every team member understands their role, believes that it matters, and feels pride in the work—the three core ingredients of motivation.

From our founding in 2001, under the original name AtTask, we were led by a small group of entrepreneurs passionate about making better project management software. Today, we’re a global leader dedicated to automating and accelerating the complete lifecycle of work. We want to be your partner in unleashing your team’s potential through crystal-clear visibility, measurable productivity, and lasting motivation.“

Quelle: Workfront.com

 

Newsletter