Bild von künstlicher Intelligenz

Die Top 100 Start-ups der künstlichen Intelligenz, die jeder kennen sollte

82

Intro:

Die 100 Start-Ups aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz haben derzeit ein Investitionsvolumen von fast 12 Milliarden Dollar. Die Summe wurde in knapp 370 Deals organisiert. Auf einen Blick sieht man die schiere Größe der Deals.

Diese vielversprechenden KI-/AI-Unternehmen arbeiten in über 25 verschiedenen Branchen.

Die wurden im Vorfeld einer Konferenz aus 2.100 Kandidaten ausgewählt.

Links zu wichtigen Marktdaten der künstlichen Intelligenz:

In einer Übersicht wird deutlich, wer sich gerade an welchem Thema versucht bzw. Lösungsansätze hat.

Die drei Hauptbereiche der künstlichen Intelligenz sind: Cybersecurity, Healthcare und Unternehmensanwendungen.

Hier noch ein Dokument zum aktuellen Stand des KI/AI-Marktes

Mehr auf unserer Plattform zum Thema KI/AI finden Sie hier

C-Level-Aspekte:

  1. Alles rund um das Thema der künstlichen Intelligenz (KI/AI) ist sicher aktuell ein Hypethema, dennoch ist eines klar: Früher oder später zeigt diese Technologie auf viele unserer Themenbereiche in einem Unternehmen (im privaten natürlich auch) mehr oder weniger gravierende Auswirkungen.
  2. Die in dem Bericht erwähnten 25 Branchen, in denen künstliche Intelligenz wirkt, demonstrieren die breite Wirkung dieser Technologie.
  3. Clever und strategisch denkende Unternehmenslenker beobachten jetzt den Markt und sondieren Start-ups. Die 1A Relations GmbH hat dazu den Technologie-Radar entwickelt, der bestimmte Märkte analysiert und „Alarm“ schlägt, wenn sich wichtige Entwicklungen zeigen.
  4. Wenn sich die Möglichkeit anbietet, sollte ein Unternehmer sich an Start-ups der künstlichen Intelligenz  beteiligen oder auch komplett kaufen. Warum?
  5. Wer Schlüsseltechnologien oder Schlüssel-Anwendungen in seinen Händen hält, zumindest den Finger darauf hat, wird in der Zukunft die Entwicklung des Marktes mitbestimmen. Wer wartet und zu spät kommt, „den bestraft das Leben“ (wie es so schön heißt).
  6. Letzter, dennoch wichtigster Punkt für Einsteiger in die Themen der künstlichen Intelligenz: Ausbildung und Fähigkeit der Mitarbeiter.
    1. Haben Sie Mitarbeiter, die diese Themen beurteilen können?
    2. Können Sie diese Mitarbeiter befähigen und in die Lage versetzen, dieses komplexe, oft wissenschaftliche Thema zu durchdringen und für Ihr Unternehmen umzusetzen?

The 100 startups on our list have raised $11.7B in aggregate funding across 347 deals.

— Weiterlesen www.cbinsights.com/research/artificial-intelligence-top-startups/




One thought on “Die Top 100 Start-ups der künstlichen Intelligenz, die jeder kennen sollte

Comments are closed.