Eine Studie zum Thema Bonusprogramme

35

In dieser Studie untersuchte die BSI aus der Schweiz, welche Wirkungsweisen Bonusprogramme haben bzw. haben sollten.

Der entscheidende Satz:

„Kunden erwarten heute von jedem Bindungsprogramm das Angebot regelmässiger Vergünstigungen. Aufgrund dieser Erwartungshaltung gehören sie in jedes Programm. Aber es hat sich herausgestellt, dass Rabatte die Kundenloyalität nicht fördern.“

Rabat ist eine Stadt in Marokko. Daher wird über Rabatte nie eine Loyalität entstehen. Dazu braucht es anderes: Angebote, die Begehrlichkeit wecken und exklusiv sind. Exklusiv bedeutet nicht teuer, sondern „nur der Programmteilnehmer bekommt diesen Vorteil, andere erhalten ihn nicht“.

www.bsi-software.com/fileadmin/daten/Medien/Studien/Customer-Loyalty-Studie.pdf

Wir von der 1A Relations haben hierzu jahrelange Erfahrungen. Unserer Referenzen sind u. a. Breuninger sowie mehrere Payback-Partner und ein DeutschlandCard-Partner.

Wir wissen, wie Unternehmen Programme im B2C und B2B konzipieren, erfolgreich einführen und ausbauen.