Was hat die EM mit CRM zu tun? Der Sport erobert den Breitscheidplatz

59

Die Leichtathletik-EM beginnt stimmungsvoll im prall gefüllten Ministadion – und gibt dem Ort der Trauer viel Lebensfreude zurück.
— Weiterlesen www.morgenpost.de/sport/article215027043/Der-Sport-erobert-den-Breitscheidplatz.html

Neben dem Harry-Potter-Beispiel ist die EM auf dem Breitscheidplatz ein weiteres Exempel.

Motto: Kommt der Kunde nicht zu mir, dann gehe ich zum Kunden.

Nicht warten bis der potenzielle Kunde kommt und dann auch noch enttäuscht ist, weil er zu weit von seiner Lieblingssportart entfernt sitzt!

Was bei Beach-Volleyball schon lange funktioniert, war vor ein paar Wochen bei der Bogenschützen-WM in Berlin am Anhalter Bahnhof erfolgreich. Und die Planer der Leichtathletik-EM waren sich dieses Erfolgsprinzips auch bewusst.

Nähe zu potenziellen Kunden, neue Adressen gewinnen, Interessenten zu Kunden und zu Fans zu machen, das ist die Aufgabe des CRM. Und Eises Beispiel zeigt, wie es funktioniert: Jeder Gastronom nutzt die Chance von solchen Events zum Probieren, und probieren dürfen die Besucher auf dem Breitscheidplatz auch.

Fazit: Umdenken bzw. umparken im Kopf.

Wo finde ich meine Zielgruppe, dorthin gehe ich und lasse sie probieren, sammele Adressen ein und lade zu einem nächsten Event. So einfach ist das.