CRM-Software Geschichte

Ein guter Artikel über Adressqualität, leider fehlt das Wichtigste

74

Der Artikel zeigt viele gute Ansätze, er spricht viele entscheidende Probleme an. Nur eines fehlt:

Adressqualität und Datenqualität müssen als KPIs in die Führungs- und Controllingsmechanismen aufgenommen werden. Sonst wird nur kurzfristig ein Effekt erzielt.

Adressqualität und Datenqualität müssen jedoch dauerhaft (oder nachhaltig) auf hohem Niveau gehalten werden. Andernfalls sind die Investitionen „für die Katz“.

Die Chefetage braucht dazu die KPIs sowie ein Verständnis, warum das so wichtig ist.

Wir formulieren unser Mantra in einer Ansichtskarte:

Wir sind der Ansicht, Adress- und Datenqualität ist kein Kostenfaktor, sondern ein Wertschöpfungsfaktor.

Jegliche Adressqualitätsprojekte , die wir betreut haben, waren nach maximal neun Monaten rentabel. Sprich, die Investition hat sich rentiert. Durch Personalisierung mehr Öffnungsquote oder Response oder mehr Zufriedenheit, bessere Individualisierung brachte besseres Cross-Selling.

Die Analysen wurden besser, die Kampagnen erfolgreicher. Und und und!

Auf!Gelesen! Aber mit dem o. a. Hintergrund. Dann klappt die Sache.

Poor quality data causes marketers and businesses to lose out on opportunities and potentially open themselves up to risk.
— Weiterlesen www.cmswire.com/digital-marketing/the-difference-between-quality-of-data-and-data-quality/