Für alle Unternehmer, die mehr aus ihren Teams herausholen wollen – Teil 2 von 2

358

Hier nun der zweite Teil unseres Gastautors Ralph Hesse, zum Thema, wie Sie aus Ihren Teams mehr herausholen können.

Hier können Sie noch einmal zum ersten Teil gelangen „Für alle Unternehmer, die mehr aus ihren Teams herausholen wollen – Teil 1 von 2“..


Die 90-Tage-Welt

Es gibt noch viele weitere Tools im EOS-System. Ich möchte hier nur noch eins davon kurz erläutern, und zwar die „Rocks“: Hierbei handelt es sich um Quartalsziele, die auf mehreren Ebenen definiert werden. Aus dem Jahresplan ergibt sich, was in zwölf Monaten erreicht werden soll. Da ein ganzes Jahr aber für uns alle ein zu großer Zeitraum ist, um fokussiert zu bleiben, konzentriert man sich besser stets nur auf die nächsten 90 Tage. Die Rocks werden also zunächst auf der Führungsebene definiert, wobei für jeden einzelnen eine Person aus der Führungsmannschaft verantwortlich ist. Daraus werden dann weitere Rocks in jeder Abteilung abgeleitet, welche dazu beitragen, die Rocks auf der Führungsebene zu erreichen. Für die einzelnen Rocks bzw. Ziele auf Abteilungsebene sind dann wiederum die Teammitglieder verantwortlich. Und, ganz wichtig: Es ist immer nur eine Person verantwortlich – sobald zwei Personen mit einer Sache betraut sind, fühlt sich keiner zuständig.

Der Kreis schließt sich jedes Jahr

In jedem Quartal kommt die Führungsebene zusammen und definiert neue Rocks für die nächsten 90 Tage. Einmal im Jahr gibt es dann eine größere Abstimmung im Führungsteam, bei dem das Erreichte analysiert und ein neuer Jahresplan definiert wird. Und so schließt sich der Kreis. Mit dem 90-Tage-Zyklus bleiben alle im Unternehmen durchgehend fokussiert und jedem ist klar, was erreicht werden soll und wie jeder Einzelne dazu beitragen kann.

Der EOS-Prozess mit seinem 90-Tage-Zyklus

Wenn Sie sich intensiver mit dem Thema befassen möchten, dann empfehle ich Ihnen das Buch „Traction: Get a Grip onYour Business“ von Gino Wickman zu lesen. Er beschreibt ausführlich viele Tools, die es ermöglichen, mehr PS auf die Straße zu bekommen.

Wer ist unser Gastautor?

Ralph Hesse hat die „Continuous E-Commerce Growth Strategy“ entwickelt, mit der die Leistungsfaktoren eines Online-Shops verbessert werden. Er ist an mehreren Unternehmen beteiligt, sowie erfolgreicher Immobilien-Investor. Als Coach unterstützt er Unternehmen bei der Einführung des EOS-Prozesses. Bei Interesse finden Sie hier weitere Details.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.