SAP

SAP - Alles über den CRM-Plattform-Hersteller und Infos zu den Produkten

SAP ist eine CRM-Lösung für das Management von Kundenbeziehungen. Alles über den Software-Anbieter finden Sie hier:

Kennen Sie schon unsere Software-Landscapes? In diesen beiden ist der Anbieter zu finden:

 

Brauchen Sie Hilfe bei der Software-Auswahl?
Oder möchten Sie über aktuelle Themen informiert werden?


 

Rufen Sie uns an!

Schreiben Sie uns eine Mail!

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Weitere Informationen zum Anbieter:

Das Unternehmen SAP wurde im Jahre 1972 von 5 ehemaligen IBM-Mitarbeitern (Dietmar Hopp, Hasso Plattner, Hans-Werner Hector, Klaus Tschira und Claus Wellenreuther) mit einer Vision für das Geschäftspotenzial betriebswirtschaftlicher Software im baden-württembergischen Walldorf gegründet. Heute gehört es zu den weltweit größten Software-Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 165 Milliarden Euro, und ist somit das wertvollste deutsche Unternehmen, mit über 400.000 Kunden in mehr als 180 Ländern, über 100.000 Mitarbeitern und mehr als 100 Entwicklungszentren weltweit.

Die Tätitgkeitsschwerpunkte  liegen bei der Entwicklung von Software zur Abwicklung sämtlicher Geschäftsprozesse eines Unternehmens wie Personalwesen, Produktion, Einkauf, Vetrieb, Controlling, Buchführung und Lagerhaltung. Der Name SAP (Systeme, Anwendungen und Produkte in der Datenverarbeitung) stand dabei für die frühere zentrale Software des Unternehmens, SAP ERP (Enterprise-Resource-Planning). Zusätzlich bietet das Software-Unternehmen auch cloudbasierte Services wie die SAP Cloud Platform. Das Angebot entspricht dem Cloud-Computing-Modell „Platform-as-a-Service“ (PaaS) und bietet Unternehmen die Möglichkeit, Anwendungen für die Abwicklung von Geschäftsprozessen cloudbasiert zu entwickeln und zu betreiben.

Der Software-Hersteller bietet folgende Produkte für ihre Kunden an:
  • ERP und Business Suite
  • Netweaver Plattform
  • Business One
  • Business All – in – One
  • Business ByDesign
  • Cloud Platform
Wichtige Meilensteine:
  • 1977 bekam das Unternehmen ihren heutigen Namen. „Systeme, Anwendungen, Produkte in der Datenverarbeitung GmbH“
  • 1980 zog das Unternehmen – damals bereits 20 Mitarbeiter und 3,8 Millionen DM Umsatz, nach Walldorf um. Die Entwicklung von SAP R/2 startet.
  • 1988 wurde aus der GmbH eine AG. Im ersten Börsenjahr nahm das Unternehmen rund 340 Millionen DM ein und machte einen Gewinn von fast 70 Millionen. Das Unternehmen hat knapp 1000 Mitarbeiter und genauso viele Kunden.
  • 1992 erfolgt nach der erfolgreichen Installation bei ausgewählten Pilotkunden die allgemeine Marktfreigabe für das System SAP R/3.
  • 2002 Der Umsatz liegt bei 7 Milliarden Euro und das Unternehmen beschäftigt 29.000 Mitarbeiter und hat etwa 25.000 Kunden in 120 Ländern.
  • 2010 Übernahme von Sybase (auf Datenbanken und Mobile spezialisiert) für knapp 6 Milliarden Dollar
  • 2019 Der Umsatz liegt bei knapp 25 Milliarden Euro und der Anbieter beschäftigt über 100.000 Mitarbeiter und hat etwa 400.000 Kunden in 180 Ländern.

Aktuelle Neuheiten und Produkte werden von SAP jährlich auf der internationalen Kundenmesse SAPPHIRE vorgestellt. Diese findet seit 1996 auf 3 Kontinenten statt und hat jedes Jahr mehrere Tausend Besucher.

 

In den Forbes Global 2000 belegt SAP Platz 150 (Stand 2020): https://www.forbes.com/companies/sap/?list=global2000/#1cabafe812e6

Aktuelle Aktie des Anbieters: https://www.wallstreet-online.de/aktien/sap-aktie

Weitere Informationen finden Sie hier, im SAP-Blog: https://blogs.sap.com/

Newsletter