Salesforce und Google

Gerüchte Google kauft Salesforce treiben den Aktienkurs nur kurz nach oben

Gerüchte zu „Google übernimmt Salesforce“ treiben den Aktienkurs nur kurz nach oben. Schon Anfang Januar kam das Gerücht auf: „Gerüchte Google übernimmt Salesforce“.

Die Analysten kolportierten sogar eine komplette Übernahme. Daraufhin verzeichnete der Aktienkurs eine deutlichen Anstieg. Bis auf knapp 180 Euro pro Anteil stieg er an. Noch im Dezember lag er zwischen 140 und 150 Euro.

Es gibt durchaus nachvollziehbare Gründe dafür. Aber es gibt mindestens genauso viele Gründe dagagen. Wir berichteten darüber.

Deshalb wer auf weiter wachsende Kurse durch den Einstieg von Google oder Microsoft gehofft hat, wurde bitter enttäuscht. Jetzt ist der Kurs wieder auf seinem Niveau von Mitte November. Das sind aktuell (06.03.2020) ca. 145 Euro.

Hier geht es zum Chart

Quelle: Finanzen.net

Update vom 04.05.2020:

Mittlerweile wurde Gerüchteküche ein weiteres Mal angeheizt.

In unserem neuesten Artikel stehen 15 Vermutungen (oder sind es Gerüchte). Aufgestellt und geäußert von M&A Spezialisten . Wer kauft wen, wer wird von wem gekauft?

Wer die Grafik, die wir erstellt haben, betrachtet, sieht drei besonders attraktive Aufkauf-Kandidaten: Zum einen Oracle. Facebook oder Amazon könnten hier Käufer sein. Begehrt ist wohl auch Salesforce. Microsoft oder Google wird hier Interesse angedichtet. Dritte Gruppe an Übernahme-Kandidaten sind Workday oder ServiceNow. Hier wiederum stehen Oracle, SAP, Google oder Salesforce und evaluieren ihre Chancen.

Newsletter