Featured Video Play Icon

Customer Relationship Management: Wie ermittelt man einen ersten Kundenwert? CRM in der Krise

Customer Relationship Management Kundenwert CRM Krise

Es ist nicht schwer, einen Kundenwert zu ermitteln. Dazu benötigt man eine RFMR- und eine Deckungsbeitrags-Kalkulation. Beides zusammen ist kaum mehr, als das kleine Einmaleins. Ergo, jeder kann im Ansatz für seine Kunden einen Kundenwert berechnen. Daher ist es wichtig, sich diesem Thema „Customer Relationship Management CRM: Kundenwert in der Krise“ zu widmen.

20 % bis 30 % der Kunden machen 70 % bis 80 % des Umsatzes.

So weit so gut. Aus Sicht der Deckungsbeitrags sieht es auch ungefähr so aus: 20 % der Kunden machen ca. 100 % des Deckungsbeitrags aus. weitere 30 % erwirtschaften dann noch einmal 50 % des Deckungsbeitrags. Die restlichen 50% machen jedoch den Deckungsbeitrag wieder kaputt. Vor allem die schlechtesten 10% (aus Deckungsbeitrags-Sicht) verursachen einen „echten Schaden“.

Jetzt sind in diesen „schlechten10% durchaus Kunden dabei, die einen wichtige Umsatzbeitrag bringen. Daher ist die erste Aufgabe dieses Dilemma aufzuzeigen. Die zweite Aufgabe ist sich zu entscheiden: Will das Unternehmen diese Kunden weiter haben, oder sich von Ihnen zu verabschieden. Dazu haben wir auch schon einen sehr beachteten Artikel geschrieben.

Warum ist Kundenwert-Ermittlung jetzt so wichtig?

Gerade in Krisenzeiten oder Zeiten, wo Budgets knapp werden, ist die Vertriebs- und Marketing-Schrotflinte nicht gut, sondern es gilt, gezielte Maßnahmen durchzuführen.

Der Kundenwert hilft dabei, diese Reduktion der Streuverluste einzugrenzen. Und zwar sehr stark.

Dabei hilft diese Video ein erstes Verständnis zu bekommen.

Für uns ist das Thema Kundenwert sowohl in der Beratung als auch hier im Portal ein Schwerpunktthema.

Wir bieten auch immer wieder unserern 1A Dialog als offene, kostenlose Sprechstunde an. Zum Thema Kundenwert sind die Termine hier zu finden. Ansonsten einfach anrufen, wir stimmen dann einen Termin ab.

Dieser Artikel wurde am 22.03.2020 und am 05.05.2020 aktualisiert.

 

Share
Newsletter