combit CRM Logo

CRM-Software: Combit CRM im Überblick

77

Das Ziel von Combit ist es, qualitativ gute, innovative und zuverlässige Software zu entwickeln.

Die Software von Combit gibt es als Kauflizenz und Mietlizenz. Jedoch ist die Mietlizenz keine Cloud-Lösung, sprich „Software as a Service“, sondern klassischer Natur. Die Daten werden im eigenen Unternehmen gespeichert. Vor einer Auswahl müssen dabei die Systemvoraussetzungen beachtet werden.

Zwei Beispiele für Unterschiede von den in der Tabelle angezeigten Varianten sind, dass in der Small-Variante keine englische Programmoberfläche ausgewählt werden kann und das SharePoint als Dokumenten-Management-System nur in der Enterprise-Variante enthalten ist.

Eine mobile App, praktisch unter anderem für den Außendienst, ist Bestandteil in allen Varianten. Ein Zugriff auf die gespeicherten Daten ist damit auch offline möglich.

Combit CRM Preistabelle

Das Ziel von Combit besteht darin, den Vertrieb in allen Prozessphasen, vom Erstkontakt über die Beratung, bis hin zu Angebot und finalem Geschäftsabschluss zu unterstützen, mit beispielsweise umfangreichen Informationen zur Kontakthistorie. Des Weiteren können Marketingkampagnen gestaltet, Zielgruppen definiert sowie das Budget und die Kosten kontrolliert werden. Aber auch im Service unterstützt Combit, so in den Bereichen Beschwerdemanagement oder beim Anlegen einer Knowledge-Datenbank, damit Service-Mitarbeiter schneller und qualifizierter ihren Kunden helfen können.

Um die Prozesse in Vertrieb, Marketing und Service effizienter zu gestalten, können mit dem Workflow-Designer unternehmensspezifische Prozesse abgebildet werden und automatisiert ablaufen. Die Erstellung von Workflows wird jedoch nur in der Professional und Enterprise Edition unterstützt.

In allen Varianten enthalten ist der List & Label-Designer. Dieser bietet umfangreiche Funktionen zum Reporting. Es ist möglich, die Daten auszuwählen, die für individuelle Auswertungen benötigt werden. Die Auswertungen können als verschiedene Diagramme ausgegeben werden.

Das System kann flexibel an die Anforderungen eines Unternehmens angepasst werden. Die Möglichkeiten zur Anpassung liegen in der Datenbankstruktur. Die Datenbank­tabellen können direkt im CRM geändert, gelöscht und ergänzt werden. Auch die Benutzeroberfläche, sprich die Position der einzelnen Felder, lässt sich individuell festlegen. Die Anzeige von Feldern kann für bestimmte Abteilungen und Teams ein- und ausgeschalten werden, was die Übersicht erleichtert.

Einige wichtige Pros zusammengefasst:

  • Flexibel anpassbar
  • Umfangreiche Funktionen
  • Individuell einstellbares Reporting mit List&Label Designer
  • Individuell einstellbare Benutzeroberfläche

Einige wichtige Kontras zusammengefasst:

  • Nur als klassische On-Premise-Lösung erhältlich
  • Systemvoraussetzungen müssen geprüft werden

Einen aktuellen Anbietervergleich finden Sie hier.

Bildquelle: www.combit.net


TAG