Weclapp Logo

CRM-Software: Weclapp im Überblick

424

Weclapp bietet nicht nur ein CRM-System aus der Cloud. Es hat auch erweiterte Software-Varianten im Angebot: die Produkte „ERP Dienstleistung“ und „ERP Handel“. Zwei optionale Add-ons, die separat hinzugebucht werden können, sind ein Helpdesk-Paket und ein Vertragsmanagement-Paket.

Besonders für die Bereiche IT, Handel, E-Commerce und produzierende Unternehmen ist die Software eine genauere Betrachtung wert.

Nutzen

Im CRM-Modul sind klassische Funktionen wie das Kontaktmanagement, Leadmanagement und Kampagnenmanagement enthalten. Für E-Mail-Kampagnen ist eine Anbindung an Mailchimp und Cleverreach möglich.

In den Akten zu den Kontakten eines Unternehmens wird der Verlauf in zeitlicher Abfolge angezeigt sowie nach Kategorien wie Ereignisse oder Aufgaben organisiert. Wird eine Verkaufschance im System angelegt, kann der Anwender an einem Balken graphisch dargestellt sehen, an welchem Punkt sich die Chance derzeit befindet, beziehungsweise wie viel Prozent bis zu einem Abschluss fehlen.

Im System können mehrere E-Mail-Konten synchronisiert werden. Der Benutzer kann einstellen, ob E-Mails automatisch abgelegt werden sollen. Ebenfalls ist eine Telefonintegration möglich, die ein direktes Telefonieren aus dem System erlaubt.

Im Produkt „ERP Dienstleistung“ kommen beispielsweise Funktionen für das Angebots- und Auftragsmanagement, das Projektmanagement und die Fakturierung hinzu. Im „ERP Handel“ ist zusätzlich eine Lagerverwaltung integriert und eine Shop-Anbindung für den E-Commerce möglich.

Folgender Screenshot zeigt das Dashboard von weclapp, welches frei konfigurierbar ist, sodass sich jeder User, je nach Rolle im Unternehmen oder Aufgabenbereich, die Widgets individuell anlegen kann. Die Mitarbeiter können sich dabei offene Angebote, den Auftragsstatus, Warenbestände, etc. anzeigen lassen. Im Sidebar-Menü sind die Module bzw. Unternehmensbereiche sichtbar, die die ERP-Software unterstützt.

Weclapp Dashboard

Weclapp Dashboard

Kosten

CRM"ERP Dienstleistung""ERP Handel"
Ab 18 € für 2 Benutzer im Monat
Jeder weitere Benutzer 9 €
Ab 48 € für 2 Benutzer im Monat
Jeder weitere Benutzer 18 €
Ab 98 € für 2 Benutzer im Monat
Jeder weitere Benutzer 49 €

Helpdesk- und Vertragsmanagement-Add-ons sind ab 19 € pro Nutzer im Monat hinzubuchbar.

Wichtige Pros zusammengefasst:

  • Umfangreiche Funktionen
  • Wie mittlerweile auch SAP mit seiner neuen CRM-Lösung C/4 Hana integriert Weclapp das CRM in den Web-Shop.
  • CRM kann bei Bedarf mit ERP-Funktionen erweitert werden.

Kontra:

  • Kein Offline-Arbeiten möglich

Zukunftsaussichten

Auf Anfrage beim Hersteller nach den Zukunftsplänen für die Software antwortete dieser, dass derzeit und auch in Zukunft die Themen Machine Learning und Künstliche Intelligenz besonders im Fokus stehen.

Daneben wird bei Weclapp aktuell unter anderem an folgenden Themen gearbeitet:

  • Neue Buchhaltungsfunktionen wie DATEVconnect Online & Umsatzsteuervoranmeldung
  • Mandantenfähigkeit und neues Berechtigungskonzept
  • Neue Schnittstellen, wie zu Trello, Asana, Jira, PayPal, Stripe, etc.
  • Optimierung und weitreichende Erweiterungen von weclapp für Dienstleister, z. B. Zeiterfassung, Ressourcenplanung, Projektauftrag
  • Überarbeitetes Kundenportal, das nicht nur auf Tickets ausgelegt ist, sondern auch für andere Datenquellen wie Dokumente, Rechnungen, Leistungsnachweise, Buchungsberichte
  • Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten, neue Analytic-Komponente

Welche Software wir uns passend für KMU sonst noch angeschaut haben: zu unserem KMU-Anbietervergleich.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.