Projektmanagement-Software Stackfield im Schnell-Check

Wir haben uns eine weitere Projektmanagement-Software angeschaut.

Vielleicht erinnern Sie sich – das war die Aufgabe, die uns gestellt wurde:

„Empfehlt mir bitte eine Projektmanagement-Software, die folgende Kriterien erfüllt.

  • Sitz in Deutschland und DSGVO-konform
  • On Premises oder Cloud-Lösung mit Server in Deutschland
  • Intuitiv zu bedienen
  • Verschiedene Darstellungsformen möglich
  • Geeignet für nicht zu komplexe Projekte
  • Inklusive
    • Aufgaben- und Zeitmanagement
    • Kommunikation und Zusammenarbeit.“

Wir haben darauf hin verschiedene Anbieter geprüft. Darunter waren IBO, Blue Ant, Stackfield, Celoix, Kendo Manager, Axosoft und factro.

Im ersten Check haben wir uns factro angeschaut – danach war Stackfield an der Reihe. Hier das Ergebnis:

Stackfield im Schnell-Check

Um den unterschiedlichen Kunden-Anforderungen hinsichtlich der Systemumgebung gerecht zu werden wird sowohl eine Cloud- als auch eine On-Premise-Lösung angeboten.

Die Cloud-Preise gelten pro Monat und Organisation:

  • Starter: € 29,- (inkl. 5 Nutzer, 10 GB Speicherplatz)
  • Business: € 49,- (inkl. 10 Nutzer, 20 GB Speicherplatz)
  • Plus: € 89,- (inkl. 20 Nutzer, 50 GB Speicherplatz)
  • Company: € 169,- (inkl. 40 Nutzer, 100 GB Speicherplatz)

Die On-Premise-Preise sind einmal zu entrichten:

  • Starter: € 1.790,- (inkl. 20 Nutzer)
  • Business: € 2.990,- (inkl. 50 Nutzer)
  • Team: € 5.290,- (inkl. 100 Nutzer)
  • Enterprise: auf Anfrage (über 100 Nutzer)

Der jährliche Support und die Updates können jährlich zu einem Preis von 25% des jeweils aktuellen Preises verlängert werden (optional).

Darüber hinaus gibt es für Bildungseinrichtungen und Non-Profit-Organisationen vergünstigte Tarife.

Folgende Funktionalitäten werden von Stackfield abgedeckt:

  • Kommunikation und Diskussion / Social Intranet
  • Aufgabenverwaltung (in Kanban- oder Listendarstellung)
  • Dateiverwaltung
  • Kalenderansicht
  • Dashboard
  • Audio- und Videotelefonie
  • Zeiterfassung
  • Festlegen von Organisationsrichtlinien
  • Suche über alle Räume
  • Direktnachrichten

Vorteile

  • Hohe Sicherheitsstandards (u.a. durch End-to-End Verschlüsselung)
  • Ausgeprägtes Kommunikationstool, auch als Social Intranet geeignet
  • Vier Preismodelle – in der Cloud oder On-Premise – für unterschiedlichste Organisationsgrößen
  • Intuitiv bedienbar
  • Gutes Rollen- und Rechtesystem
  • Umfangreicher Kundenservice

Nachteile

  • Weniger für komplexe Projekte geeignet
  • Wenig Schnittstellen

Fazit

Stackfield gefällt uns gut. Wie in den Räumen kommuniziert und wie an Projekten gearbeitet werden kann ist klar und intuitiv. Die Einarbeitungszeit dürfte sich dadurch auf ein Minimum beschränken. Wir können Stackfield Unternehmen und Organisationen empfehlen, die weniger komplexe Projekte mit sensiblen Daten in einer gut gesicherten Umgebung mit verschiedenen Kommunikationstools bearbeiten möchten.

Sind auch Sie auf der Suche nach einer passenden Projektmanagement-Software? Nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf!

———-

Möchten Sie künftig kostenlos 2 x monatlich von Informationen, Analysen und Kommentaren zu Software-Produkten sowie Ereignissen rund ums Thema CRM profitieren? Dann gleich hier anmelden!