Brexit-Checkliste

Brexit-Checkliste für Technologie- und Kommunikationsunternehmen

Nun ist es soweit: Das Vereinigte Königreich tritt am 31. Januar 2020 aus der EU aus. Anschließend gibt es eine Übergangsperiode, die am 31. Dezember 2020 enden wird. Während der Übergangsperiode gilt noch EU-Recht, danach aber wird dieses durch britische Regelungen geändert oder aufgehoben. Hilfestellung gibt die Brexit-Checkliste von Bird&Bird.

Technologie- und Kommunikationsunternehmen müssen sich deshalb nun auf das Ende der Übergangszeit vorbereiten. Dafür hat die Wirtschaftskanzlei Bird&Bird eine hilfreiche Brexit-Checkliste erarbeitet, die folgende Bereiche betrifft:

  • Menschen
  • Handel, Steuern und Zölle
  • Datenschutz
  • Verträge
  • Marken und anderes geistiges Eigentum
  • Software-Exportkontrollen
  • Konformitätsbewertungen (CE-Zeichen)
  • Geoblocking
  • Wettbewerb

Hier geht es zu der Brexit-Checkliste von Bird&Bird.

Auch die IHK hat eine eigene, sehr umfangreiche Themenseite für den Brexit eingerichtet.

Und auch ein Newsletter von www.CIO.de geht auf das Thema ein.

Bild: Pixabay

Ebenfalls interessant: Perfekte User Experience im Rahmen von CRM- und Adress- und Datenqualitätsmaßnahmen

 

 

 

Share