Featured Video Play Icon

Wichtige Voraussetzung vor Projektstart: Ballast abwerfen – Mitarbeiter-Kapazitäten schaffen

Vor Projektbeginn Mitarbeiter von unnötigem Ballast befreien: Es gibt viele Tipps zum Thema Projektmanagement und Projektmethoden. Auch von uns. Zum Thema Software, aber auch allgemeine Tipps. Nur sehr oft wird ein wichtiger Tipp leider vergessen: Vor Projektbeginn sollte die Projektleiterin bzw. der Projektleiter und wichtige Mitglieder des Projektteams von unwichtigen Aufgaben entlastet werden. Wir nennen das „Ballast abwerfen“.

Warum ist das so wichtig?

Sehr oft sind in einem Unternehmen die Projektleiter*innen immer dieselben. Das ist nachvollziehbar, aber gefährlich. Deshalb ist es wichtig, dass man diesem Personenkreis nicht immer ein Projekt nach dem anderen oben drauf sattelt. Es ist eine wichtige Voraussetzung, dass die Führungskraft vor Projektbeginn die Mitarbeiterin bzw. den Mitarbeiter entlastet, dass also nicht einfach weiter alle Aufgaben anhängen, sondern unwichtige Aufgaben entfernt werden. –> Vor Projektbeginn Mitarbeiter von unnötigem Ballast befreien!

Für wichtige Projekte sollten die verantwortlichen Personen mindestens 30-50% von anderen Aufgaben befreit werden, ansonsten fährt der Mitarbeiter im roten Bereich. Das Projekt droht zu scheitern.

Vor Projektbeginn Mitarbeiter von unnötigem Ballast befreien

Erst mit den 30-50 % Freiraum sind Ihre Projektmanager (w/m) in der Lage, gute Projekte abzuliefern. Das ist die Aufgabe einer guten Führungskraft: Entweder Aufgaben als unwichtig zu deklarieren oder Aufgaben an andere Mitarbeiter zu übertragen. Das sorgt für Mitarbeiterzufriedenheit und Projekterfolg.

Das Video beschreibt die Notwendigkeit noch einmal in ca. 3 Minuten.