SAP / C/4Hana / C/4 Hana

SAP strukturiert um – die Bereiche Kundenzufriedenheit und Produktentwicklung werden deutlich gestärkt

SAP strukturiert um

Das neue SAP-Führungsduo Christian Klein und Jennifer Morgan strukturiert seine Führungsriege um.

„Unsere Kunden erwarten von uns zurecht, dass unser Angebotsportfolio nahtlos integriert ist und alle Lösungen reibungslos zusammenarbeiten“, betonte Co-Vorstandschef Christian Klein.

Um diese Ziele zu erreichen, nimmt SAP folgende organisatorischen Änderungen vor:

  • Vertrieb, Service und alle entsprechenden organisatorischen Einheiten mit Fokus auf Kundenerfolg werden künftig im Vorstandsbereich „Customer Success“ gebündelt und von Adaire Fox-Martin geleitet.
  • Produktmanagement, Entwicklung und Produktsupport kommen ebenfalls unter einem Vorstandsbereich zusammen und unterliegen künftig der Verantwortung von Thomas Saueressig.
  • Vorstandsmitglied und Chief Technology Officer Jürgen Müller treibt in Zukunft die Entwicklung einer integrierten Data Management Solution voran, ergänzend zu seiner ganzheitlichen Verantwortung für SAP-Plattform- und Technologie-Entwicklung sowie Technologien für das intelligente Unternehmen. Die Bereiche von Saueressig und Müller werden weiterhin zusammenarbeiten.

Michael Kleinemeier und Stefan Ries verlassen das Unternehmen.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung von SAP oder die Meldung vom Handelsblatt

Kurz-Kommentar:

Es war zu erwarten, dass das neue Chef-Duo Spuren in der Führung hinterlässt. Es sind unter McDermott zuviele Altlasten entstanden. Die Zukäufe sind nur bedingt gut integriert. Die DSAG beklagt mangelnde Produktqualität und setzt sich beim Thema SuccessFactor durch. Der Druck von SAP zur Umstellung auf Cloud-Produkte war zu hoch. Und mit der Lizenzpolitik wurde SAP vor Gericht gezerrt.

Bild: SAP

Mehr zu SAP:

  1. SAP in der CRM-Landscape und in der Marketing Automation Landscape
  2. Ein Kurzbericht zum SAP CPQ-Konfigurator

 

Newsletter